Am 22.03.2019 ging es für uns, die Russisch-Schüler und Schülerinnen der 5. Klasse, nach Wien. Zu Beginn besuchten wir das russische Kulturinstitut. In diesen historischen Gemäuern durften wir die Geschichte Russlands näher kennenlernen und zudem eine Ausstellung mit Werken russischer Künstler betrachten. Danach besichtigten wir die Botschaft der russischen Föderation, in der wir wortwörtlich auf russischem Boden standen. Bei einer lehrreichen Führung erkundeten wir die Botschaft und ihre prunkvollen Räumlichkeiten. Zum Schluss wartete eine Besichtigung der Russisch-Orthodoxen Kathedrale zum Heiligen Nikolaus auf uns. Wir erfuhren viel über die Kirche und die russisch-orthodoxe Religion an sich. Mit vielen neuen Informationen und Erfahrungen machten wir uns daraufhin auf den Weg nach Hause.

(Hannah Schalko, 5A)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare