Heidi Schröck – Weinbäuerin

1979 Matura in der Klasse 8a

1979-1980 einjähriges Weinbau Praktikum in Rheinhessen/Deutschland

1980 Beginn einer dreijährigen Lehre für Weinbau und Kellerwirtschaft im Familienbetrieb in Rust

1980-1982 Bgld und Österr. Weinkönigin

1982-1983 Praktikum bei Stellenbosch Farmers Winery, Kapregion/ Südafrika

1983 Übernahme des elterlichen Betriebes in Rust

1984 Prüfung zur Gehilfin für Weinbau und Kellerwirtschaft

1987 Meisterprüfung für Weinbau und Kellerwirtschaft

2003 Winzer des Jahres vom Falstaff Magazin

2020 Erwähnung in Jancis Robinsons´ Liste der Noteable female winemakers of the world in den Financial Times

2020 Gründung der Weingut Schröck KG gemeinsam mit meinen Söhnen Johannes und Georg.

«Mein Beruf hat mit der Ausbildung am Gymnasium in Eisenstadt nur scheinbar nicht viel zu tun. Das fachliche Wissen über den Wein und seinen Anbau habe ich mir im Laufe der Zeit und durch viele Fehler angeeignet.
Was mir meine Schulzeit jedenfalls mitgegeben hat, war die Neugier, die Lust am lebenslangen Lernen und das Interesse an Menschen und Ländern. Mein ehemaliger Lieblingsgegenstand Geschichte ist auch heute noch meine große Passion. Ich denke unglaublich gern an die 70er Jahre zurück, die ich im Gymnasium verbracht habe.»

Schreibe einen Kommentar